6. Start Bezirksliga 6

Hier ein Bericht der 4.ten Mannschaft

Am vorletzten Start der Saison gab zum Auftakt unser Angstgegner die 5. Mannschaft wieder alles
um 2 Punkte zu machen. Am Ende konnten wir aber nervenstark noch auf ein Remis stellen. Das
war knapp.

Im 2. Spiel des Tages kamen wir überhaupt nicht ins Spiel und hätten doch fast noch gewonnen. Mit
695 zu 696 war das Expert-Team dann doch der glückliche Gewinner.

Im 3. Spiel mit 749 zu 672 Pins war wiederum Bowling-Lounge-MG 3 chancenlos .
Nach der Pause konnten wir trotz schlechter Leistung gegen Lockomotive-Stockum
(Huhuuuwuuuuuuuuu) gewinnen.

Bevor es in der letzten Begegnung des Tages gegen BC Rhein-Erft noch einmal spannend wurde,
aber wir mit 8 Pins am Ende doch verloren.

Punkte sind nicht alles, wir hatten den ganze Tag viel Spaß !!!

Hier ein Bericht der 5.ten Mannschaft

In der Vorplanung stand der Tag unter schlechtem Licht: Timo gesperrt, weil er in der 1. ausgeholfen hatte und terminliche Einschränkungen wegen Muttertag und Bereitschaft. Zum Glück ist Patrick aus kurzem Erziehungsurlaub zurück. Nochmal Glückwunsch zum Sohnemann und schön, dass du wieder Zeit hast.

Der Morgen konnte dann auch kaum spannender werden. Bei jedem der drei Spiele war es ein Kopf an Kopf Rennen und es entschied sich jeweils erst im letzten Frame. Die Verfolgungsjagd begann gleich im ersten Spiel gegen unsere 4. Mannschaft. Mit hervorragenden 701 Punkten einigte man sich heute mal auf ein Unentschieden. Die folgenden 2 Spiele mussten wir uns leider geschlagen geben.

Frisch gestärkt ging es dann nach der Mittagspause gegen unsere „Hausrivalen“. Das erstplatzierte BAM Team war aber wohl eher noch im Verdauungsschlaf und hatte unseren hervorragenden 720 Punkten nichts entgegen zu setzen. Leider verausgabte das das Team so sehr, dass die Tutu-Lokomotiven abschließend ihre einzigen 2 Punkte des Tages gegen uns machten.

Mit den 3 Punkten des Tages konnten wir aber den Platz in der Mitte der Tabelle halten und sehen mit Zuversicht dem letzten Spieltag in voraussichtlich kompletter Mannschaftsstärke entgegen. Der Kapitän ist weiterhin sehr mit seinem „Alte Hasen und Anfänger“-Team zufrieden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.