LM Senioren Finale Einzel & Trio

An den vergangenen beiden Sonntagen fand in Erkelenz das Finale der Landesmeisterschaften der Senioren sowohl im Trio (05.12) als auch im Einzel (12.12) statt. Hier konnte man unter anderem an beiden Tagen einige frisch gebackene Weltmeister aus Dubai begrüßen.

Senioren Trio

Für das Finale im Trio waren lediglich 2 Spieler von uns qualifiziert. Beide spielten in der Klasse der Senioren A. Das Trio rund um Alexander Lianos belegte am Ende den dritten Rang und konnte sich hiermit eine Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft 2022 sichern.

Günter Soppa und sein Trio scheiterten knapp an dieser Hürde, wurden somit aber mit einem vierten Platz belohnt.
Herzlichen Glückwunsch euch!

Senioren Einzel

Beim Einzel waren wir etwas zahlreicher vertreten. Inge Eichhorn startete als Erfahrene bei den Seniorinnen C. Karina Batti und Ruth Neßelrath hatten Ihren jeweils ersten Finalauftritt bei den Seniorinnen A. Bernd Abels, ebenfalls neu auf diesem Gebiet, ging bei den Senioren C am Start. Alexander Lianos trat bei den Senioren A an. Im Einzel wurde im Round-Robin Modus gespielt. 5 Spiele jeder gegen jeden. Ein Sieg brachte 10 Pins Bonus. Unentschieden 5 Pins. Die Pins aus der Vorrunde wurden mitgenommen.

Seniorinnen C

Unsere Inge ging als führende in das Finale am Sonntag. Wobei der Vorsprung hier nur bei rund 20 Pins war. Leider konnte Inge nicht ganz an die Leistung aus der Vorrunde anknüpfen. Spiel für Spiel knabberte ihre direkte Konkurrentin Ulla Caspari den Vorsprung langsam runter. Nach Spiel 4 war schon klar, dass Ulla und Inge den Sieg unter sich ausmachen werden. In Spiel 5 trafen Sie beide auch noch auf einander. Ulla lag zu dem Zeitpunkt 7 Pins vor. Durch die 10 Pins Bonus Regelung beim Sieg im Round-Robin Modus war also klar. Wer dieses Spiel hier gewinnt, der darf sich auch Westdeutsche Meisterin nennen. Es war lange ein ausgeglichenes Spiel, ehe Ulla mit einem Turkey der Inge davon zog. 200 zu 180 Pins war letztlich das Endergebnis. Mit Platz 2 konnte Inge sich aber dennoch für die Deutschen Seniorenmeisterschaften qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch!

Senioren C

Bernd war schon ziemlich erstaunt, dass er sich für das Finale qualifiziert hatte. Ein toller Spruch von ihm: „Ich dachte mit meinem Alter, hätte ich schon alles erlebt, aber diese Situation ist eine ganz andere“. Worauf er ansprechen wollte war. Bernd war ziemlich nervös. Leider sah man das ihm in seinem Spiel auch an. Viele kleine Flüchtigkeitsfehler häuften sich zusammen. Bernd war nach der Vorrunde auf dem 4. Platz. Schnell war klar, dass es für mehr auch nicht reichen würde am heutigen Tag. Er verlor alle seine 5 Matchplays und rettete sich mit nur einem(!) Pin Vorsprung ins Ziel. Platz 5 am Ende. Ich glaube Bernd du hast hier tolle Erfahrungen sammeln können. Ich freue mich auf deinen Fortschritt im nächsten Jahr. Glückwunsch!

Seniorinnen A

Hier konnten sich mit Karina und Ruth gleich 2 unserer Mitglieder für das Finale qualifizieren. Sie belegten die Plätze 4 und 5 nach der Vorrunde. Auch für Sie beides Neuland. Beide ließen auch hier eine gewisse Nervosität erkennen. Auch hier war leider nach 2 Spielen schon klar dass es für mehr nicht reichen würde. 157 und 149 Schnitt nach 2 sprachen für sich. Beide verloren ihre Spiele. Aber dann kamen beide besser ins Spiel zurück. Ruth konnte mit einer 200 ein erstes Ausrufezeichen setzen, verlor aber dennoch gegen ihre starke Kontrahentin Elke Gräwe, die das Spiel mit 238 beendete. Mit 199 und 150 danach konnte Sie leider kein Match für sich entscheiden. Karina indessen konnte im dritten Spiel mit einer starken 249 vs 200 ihr erstes Match gegen die frische gekrönte Weltmeisterin Antje Materne gewinnen. Mit 184 und 190 hiernach hat es immerhin zu zwei gewonnen Spielen gesamt gereicht. Am Ende behielten beide aber ihre Plätze aus der Vorrunde. Karina darf sich mit Platz 4 über die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft freuen. Wir gratulieren!

Senioren A

Bei den Senioren A stand schon vor dem Finale eigentlich fest, welche 3 Spieler hier den Ton angeben werden.
Alexander Lianos war auf dem 5.ten Rang nach der Vorrunde. Es lagen nur ein paar Pins nach hinten und ein paar Pins nach vorne. Aber es zog sich an dem Tag wie ein roter Faden durch. Auch hier konnte man eine Nervosität erkennen. Es wurden leichte Räumfehler begangen, es blieben die Ketten aus. Kurz gesagt. Es lief nicht so wie es sollte. Alex konnte zwar zwei seiner fünf Matches für sich entscheiden, aber mit einem Schnitt von 183 war er leider das Schlusslicht und musste sich somit mit dem 6.ten Rang begnügen.


Aber alles in allem ein sehr erfolgreiches Turnier für unsere Mitglieder. Ihr habt alle reichlich an Erfahrung sammeln können welches ihr bei euren nächsten Auftritten auf nationaler Ebene sicherlich gut verwenden werdet.

Glückwunsch nochmal an die drei Mitglieder Inge, Karina und Alex die uns kommendes Jahr bei den Deutschen Meisterschaften vertreten werden. Wir sind mächtig stolz auf euch!

Freundliche Grüße,
René Pütz

1 Kommentar

  1. Der Gratulation kann ich mich nur anschließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.